Ausstellung „Annette Messager. Exhibition/Exposition“ im Ständehaus / K21- Kunstsammlung NRW, 27.09. 2014 – 22.03.2015

0

Annette Messager zählt zu den wichtigsten Figuren der aktuellen internationalen Kunstszene. Neben Christian Boltanski, Bertrand Lavier, Dominique Gonzales-Foerster und Daniel Buren bereitete sie auf grundlegende Art das Terrain für die jüngeren Generationen französischer Künstler. Ihre letzte Einzelausstellung in einem deutschen Museum liegt bereits 15 Jahre zurück. Die Ausstellung Annette Messager. Exhibition/Exposition im K21 Ständehaus bietet die Möglichkeit, das Werk von Messager neu zu entdecken respektive kennenzulernen. Mit dem Ankauf der raumgreifenden Installation Sous vent von Annette Messager bereicherte die Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen 2011 ihre Sammlung um eine wichtige Position der zeitgenössischen Kunst. Diverse Objekte, wie eine übergroße Hand, ein Fuß oder Organe, sind von einem schwarzen Seidentuch bedeckt, das durch die Luftströmung dreier Ventilatoren in Bewegung gesetzt wird. Mit dem Werk nimmt Messager Bezug auf die Naturgewalten, aber auch auf das Unbewusste und die Ängste die in tieferen Schichten verborgen liegen. In der Ausstellung Annette Messager. Exhibition/Expositionwird Sous vent in einer Installationslänge von über 20 Meter zu sehen sein. Daneben werden auch Arbeiten aus den 1990er Jahren sowie aktuelle Werke gezeigt. Zu den jüngsten Arbeiten von Annette Messager zählen die Installationen Continents noirs und Mes transports . Beiden haftet sowohl etwas Düsteres als auch etwas Spielerisches an. Durch die aus zerknittertem schwarzem Aluminium bestehende Oberfläche muten die Kontinente und die kleine Skulpturen auf Rollwagen archaisch und fragil an. Die Installation Motion/emotion hingegen stellt den Menschen und seine Artefakte als tänzelnde Figuren dar. Von der Decke hängende Stoff- und Kleiderelemente werden durch Ventilatoren am Boden in Schwung versetzt. Steht der Wind, genau wie in Sous vent, als Symbol des Lebens und der Energie, so sind die Fäden das zerbrechliche Verbindungsstück zwischen den Figuren und einem festen Halt.

27.09. 2014– 22.03.2015 

K21 – Ständehaus
Kunstsammlung NRW
Ständehausstraße 1
40217 Düsseldorf
Tel. 0211/ 83 81-204 

 

 

 

Leave A Reply