Bühne frei für den Weltkindertag mit dem Familienfest am Mannesmannufer & Johannes-Rau-Platz, 13.09.2015

0

Landeshauptstadt, Landtag und UNICEF laden am 13. September zum großen Kinderfest ein

Die Düsseldorfer Rheinuferpromenade wird am Sonntag, 13. September, zum größten Spielplatz der Landeshauptstadt: Anlässlich des 61. Weltkindertages wird von 12 bis 18 Uhr zum elften Mal das größte nicht-kommerzielle Familienfest am Rhein gefeiert. Über 200 Stände sind auf der rund zwei Kilometer langen Veranstaltungs-Meile vertreten. Zu den 50-jährigen Jubiläen der Düsseldorfer Ortsgruppen von UNICEF und des Kinderschutzbundes werden als zentrales Thema die Kinderrechte in den Mittelpunkt des Fests gestellt. Oberbürgermeister Thomas Geisel hat gemeinsam mit der Präsidentin des Landtages, Carina Gödecke, die Schirmherrschaft über den 61. Weltkindertag am Rhein übernommen.

Auf insgesamt vier Bühnen wird ein abwechslungsreiches Programm präsentiert. Das Spektakulum und die Junge Aktionsbühne sind auf der Jugendamtsbühne am Mannesmannufer dabei: Neben den jungen

Rock-, Hip-Hop- und Pop-Bands aus den Jugendfreizeiteinrichtungen treten die Künstlergruppe „Adesa“ oder die „Street Kids“ mit Popsongs auf. Mit dabei ist auch die Clownin Antoschka mit ihrer Akrobatikshow. Zum Finale des Tages sorgt die Rumba-Salsaband „Soneros De Verdad“ für kubanische Rhythmen.

Auf der UNICEF-Bühne auf dem Johannes-Rau-Platz wird ein buntes Familienprogramm geboten. Um 14 Uhr begrüßen Oberbürgermeister Thomas Geisel und die Hip-Hop-Formation „Buntu Kids“ die großen und kleinen Gäste. Junge Künstler werden OB Geisel das Lichtkunstwerk „Düsseldorf-traumhaft“ überreichen. Der Leuchtkasten mit Düsseldorf-Motiven wurde von vier Kindern beim BauKinderKultur Kunstprojekt „Leuchtende Zeiten“ des Jugendamtes kreiert.

(fri)

Pressedienst der Landeshauptstadt Düsseldorf Herausgegeben vom Amt für Kommunikation

 

Bildquelle:

Comments are closed.