Düsseldorfer Nacht der Museen 2015, 18. April ’15

0

Auch dieses Jahr stehen die Düsseldorfer Museen wieder eine Nacht lang im Mittelpunkt der allgemeinen Aufmerksamkeit. Am 18. April erwarten zahlreiche Museen, Privatsammlungen, Kulturinstitute, Kirchen, Kunstvereine und Galerien wieder Tausende von Besuchern, denen sie ein attraktives und breit gefächertes Kunst- und Kulturangebot präsentieren – ein großer Teil des Angebotes findet sich in der Carlstadt!

In jedem Haus findet zusätzlich zu Dauer- und Sonderausstellungen mit dazugehörigen (Kurz-)Führungen ein kulturelles, musikalisches und gastronomisches Rahmenprogramm statt.

Einmal Eintritt zahlen – alles erleben! Jeder Besucher zahlt nur einmal Eintritt (14,- Euro) und besucht alle Örtlichkeiten in beliebiger Reihenfolge und Ausführlichkeit. Alle teilnehmenden Häuser werden durch kostenfreie ShuttleBusse miteinander verbunden (ca. 10-Minutentakt). Bus-Knotenpunkt und zentrale Info-Station ist der Grabbeplatz in der Düsseldorfer Altstadt. Besitzer der Art:card erhalten freien Eintritt.

Termin: Samstag, 18. April, 19 Uhr bis 2 Uhr morgens – Schließzeiten einzelner Häuser bereits früher (Details siehe Programmheft) – Ausgewählte Locations feiern bis in die frühen Morgenstunden, z. B. Abschlussparty im Quartier Bohème

Folgende Museen / Locations aus der Carlstadt nehmen teil:
Conzen –Rahmenmuseum im „Alten Haus“, das Filmmuseum, das Heinrich-Heine-Institut, das Hetjens-Museum, das Institut français, das K21 Ständehaus, KIT – Kunst im Tunnel, das Maxhaus, das Polnische Institut Düsseldorf und das Stadtmuseum.

Bildquelle:

Leave A Reply