„Eine Stunde mit…“ Thomas Beckmann im Literaturbüro NRW, 27.01.2015

0

Am Dienstag, 27. Januar wird um 18.00 Uhr im Literaturbüro die Gesprächsreihe „Eine Stunde mit…“ fortgesetzt, in der sich regelmäßig Repräsentanten des Düsseldorfer Kulturlebens vorstellen. Zu Gast im Januar ist der Musiker Thomas Beckmann, der im Jahr 1996 das Projekt GEMEINSAM GEGEN KÄLTE zugunsten obdachloser Menschen ins Leben gerufen hat. Für sein soziales Engagement wurde Beckmann gemeinsam mit seiner Ehefrau Kayoko Beckmann-Matsushita mit mehreren Preisen geehrt, unter anderem mit dem „Europäischen Sozialpreis“ und mit dem Bürgerpreis der Deutschen Zeitungen.

Thomas Beckmann stammt aus einer musikliebenden Düsseldorfer Familie. Nach seinem Studium der Altphilologie und Philosophie besuchte er die Musikhochschulen in Düsseldorf und Köln. Bereits als Student wurde er zum Solocellisten in verschiedene Berufsorchester verpflichtet. Einer breiteren Öffentlichkeit bekannt wurde Beckmann durch seine Auftritte mit Kombinationen von klassischen Sonaten mit kleinen Werken und Stücken Charlie Chaplins.
Beckmann lebt heute in der Wohnung von Clara und Robert Schumann in der Düsseldorfer Carlstadt, die ihm die Stadt Düsseldorf ehrenhalber zur Verfügung stellte.

„Eine Stunde mit…“ Thomas Beckmann
Literaturbüro NRW
Bilker Str. 5
Eintritt: frei
In Kooperation mit dem Heinrich-Heine-Institut

Weitere Informationen erhalten Sie unter 0211-8284590 oder auf der Webseite: www.literaturbuero-nrw.de

Bildquelle:

Leave A Reply