Eröffnung der Spielzeit 2018/19 – Der Tag der offenen Tür im Düsseldorfer Marionetten-Theater

0

Der Tag der offenen Tür – ein kleines Theaterfest

Am Samstag, den 15. September 2018 lädt das Düsseldorfer Marionetten-Theater ab 12 Uhr zum Tag der offenen Tür ein.

Von 12.00 bis 16.00 Uhr ist jeweils zur vollen Stunde ein buntes Kurzprogramm mit Ausschnitten aus dem Spielplan der neuen Theatersaison zu sehen, im Anschluss an diese Kurzvorstellungen sind alle großen und kleinen Besucher zu einem Blick hinter die Kulissen eingeladen. Im Innenhof sorgt der Freundeskreis wieder für das leibliche Wohl der Besucher. Der Eintritt ist frei! (Da die Sitzplätze im Saal begrenzt sind, der Andrang aber erfahrungsgemäß groß, werden am Samstag, 15.09. ab 11 Uhr kostenlose Platzkarten für die Kurzvorstellungen ausgegeben.)

Ab 21. September:

Die Entführung aus dem Serail

Komisches Singspiel von Wolfgang Amadeus Mozart

Vom 21. September bis zum 14. Oktober 2018 eröffnet Mozarts Singspiel „Die Entführung aus dem Serail“ für Erwachsene und Kinder ab 10 Jahren die neue Spielzeit im Düsseldorfer Marionetten-Theater.

Orientalisches Flair gepaart mit mozärtlicher Musik erwacht auf der Marionettenbühne erneut zum Leben. Die Inszenierung lässt das populäre Stück mit ausdrucksstarken Marionetten neu und ganz mozartgerecht erleben.

Zum Inhalt: Um seine geliebte Konstanze zu befreien, ist Belmonte zum Palast des Bassa Selim gereist. Konstanze, ihre Zofe Blonde und Belmontes Diener Pedrillo, einst Seeräubern in die Hände gefallen, wurden in die Türkei an den Bassa verkauft. Dabei hatten die drei Glück im Unglück: Bassa Selim betet Konstanze an, doch ihre Liebe gehört allein Belmonte. Belmonte erschleicht sich freien Zugang zum Palast und plant zusammen mit Pedrillo „Die Entführung aus dem Serail“. Doch der misstrauische Aufseher Osmin hat seine Augen überall, vor allem auf Blonde…

W.A. Mozarts „Die Entführung aus dem Serail“

vom 21. September bis zum 14. Oktober 2018 im Düsseldorfer Marionetten-Theater: Vorstellungen: immer Mi-Sa 20 Uhr, Sa auch 15 Uhr. Zusätzliche Nachmittagsvorstellungen an den Sonntagen,  30 September und 14. Oktober um 14 und 17 Uhr. Kartenreservierung und Infos unter (0211) 32 84 32

„Krabat“ nach dem gleichnamigen Roman von Otfried Preußler

Vom 18. Oktober bis zum 04. November geht es im Düsseldorfer Marionetten-Theater mit Otfried Preusslers „Krabat“ in die geheimnisvolle Mühle am Schwarzen Wasser:

Die spannende Geschichte um den Müllerburschen Krabat geht unter die Haut: Können Freundschaft und Liebe die Kunst der Schwarzen Magie besiegen und den Verlockungen der Macht standhalten?
Die Inszenierung basiert auf dem gleichnamigen Roman, der u.a. mit dem Deutschen Jugendbuchpreis ausgezeichnet wurde, und schon seit vielen Jahren auch auf dem Lehrplan der Schulen steht.
Die Düsseldorfer Krabat-Fassung wurde vom 2013 verstorbenen Autor Otfried Preußler noch persönlich autorisiert. Im Marionetten-Theater in der Bilker Straße ist „Krabat“ längst zum Klassiker geworden und ist für Erwachsene und Kinder ab 8 Jahren gleichermaßen sehenswert.

Zum Inhalt: In der Mühle am Schwarzen Wasser lernen die Müllerburschen nicht nur das Müllern, sondern auch die schwarze Magie. Doch wehe dem, der diese Kunst zu gut beherrschen lernt: Jedes Jahr aufs Neue fordert der alte Meister einen Lehrling zur Prüfung auf Leben und Tod heraus. Schafft es Krabat mit Hilfe der Kräfte von Freundschaft und Liebe, den schwarzen Bann zu besiegen?

„Krabat“ im Düsseldorfer Marionetten-Theater: vom 18. Oktober bis zum 04. November 2018, Mi-Fr 20 Uhr, Sa 15 Uhr und 20 Uhr, So 14 Uhr und 17 Uhr. Kartentelefon und Infos unter Tel. (0211) 32 84 32

Der Kartenvorverkauf für die neue Spielzeit im Düsseldorfer Marionetten-Theater beginnt am Dienstag, 28. August und ist wie gewohnt dienstags bis samstags von 13-18 Uhr geöffnet.

 

Comments are closed.