Heine-Institut: Ein Abend für Dieter Forte mit Martina Kuoni, Olaf Cless und Enno Stahl, 22.10.2017

0

Heine-Institut: Ein Abend für Dieter Forte mit Martina Kuoni, Olaf Cless und Enno Stahl, 22.10.2017

Dieter Forte hat im Juni seinen 82. Geburtstag gefeiert. Er darf mit Fug und Recht als vermutlich bedeutendster Düsseldorfer Autor der letzten Jahrzehnte gelten. Ihm zu Ehren veranstaltet das Heinrich-Heine-Institut am Sonntag, 22. Oktober, im Rahmen der Veranstaltungreihe „archiv aktuell“ einen Abend mit Forte-Texten und Originalmaterialien. Beginn der Veranstaltung im Heine-Institut, Bilker Straße 12-14, ist um 19.30 Uhr.

Das Heine-Institut hat bereits Teile von Fortes Vorlass übernommen, diese inzwischen verzeichnet und über d:kult, die gemeinsame Datenbank der Düsseldorfer Kulturinstitute, der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Beim Forte-Abend wird der Bearbeiter im Heine-Institut, Dr. Enno Stahl, ausgewählte Originalmanuskripte präsentieren, die Fortes umfangreiche und penible Arbeit an seinen Texten sehr anschaulich machen. Daneben werden akustische Archivalien zu Gehör gebracht.

Als besonderer Gast wird die Baseler Germanistin Martina Kuoni auftreten, die lange Zeit als Assistentin Fortes tätig war. Sie wird im Gespräch und mit einem Vortrag über die gemeinsame Arbeit mit dem Autor berichten. Dazu werden Dr. Olaf Cless und Dr. Enno Stahl ausgewählte Stücke aus Fortes Werken vortragen. Umrahmt wird der Abend durch zehn Bildtafeln, die Teil einer Ausstellung sind, die das Heine-Institut mit einem Leistungskurs Deutsch der Dieter-Forte-Gesamtschule erarbeitet hat. Hier gibt es interessante Einblicke in Werk und Leben Dieter Fortes.

Eintritt: 5 Euro, ermäßigt 3 Euro – für Schüler und Auszubildende ist der Eintritt frei.

Landeshauptstadt Düsseldorf
Text: Frisch, Michael

Bildquelle:

Comments are closed.