Hetjens – Deutsches Keramikmuseum: Matthias Wollgast – The Age of Neptune, 11.03.-18.06.2017

0

Hetjens – Deutsches Keramikmuseum: Matthias Wollgast – The Age of Neptune, 11.03.-18.06.2017

Vom 11. März bis 18. Juni inszeniert Matthias Wollgast an der Schulstraße das Leben und Werk des Künstlers Jan Usinger

Matthias Wollgast inszeniert vom 11. März bis 18. Juni im Hetjens – Deutsches Keramikmuseum, Schulstraße 4, das Leben und Werk des Künstlers Jan Usinger: 2012 förderten Mitarbeiter des Kunsthistorischen Instituts der Universität Bonn einen Koffer mit persönlichen Dokumenten und dem verschollenen Werk Usingers (1916-1984) zutage. Keramische Gefäße, mythologische Szenen und Skulpturen stellte der studierte Mathematiker und spätere Archivar systematisch Modellen aus Zeitschriften, insbesondere Miedern und Bademoden, gegenüber. Der Inhalt des geheimnisvollen Koffers, der so lange Jahre im Museumsarchiv von Kunsthistorikern und Kunstgeschichte unbeachtet blieb, dokumentiert: Usingers künstlerische Arbeiten – 72 mit analytischem Blick geschaffene Collagen –  wurden 1978 im Kunsthistorischen Institut Bonn ausgestellt, verschwanden danach aber von der Bildfläche. Aus den persönlichen Dokumenten scheint sich ein Leben rekonstruieren zu lassen, das Usingers Werk als Zusammenspiel zwischen Warburgschem Kunstverständnis und der Verarbeitung einer tiefen persönlichen Tragödie (der Tod seiner Frau, die ertrunken ist) offenbart.

Wie ein schicksalshafter Vorbote erscheint jetzt Usingers Düsseldorf Besuch im Jahr 1977, bei dem er auch das Hetjens besuchte und sich hier seiner Leidenschaft für Keramikvasen widmete. Ein Jahr nach dem 100. Geburtstag des 1984 verstorbenen Künstlers kehren seine Collagen jetzt zurück in die Düsseldorfer Altstadt.

In Vorbereitung auf seine eigene Ausstellung im Paul-Clemen-Museum stieß der Düsseldorfer Künstler Matthias Wollgast (jüngst Preisträger des Förderpreises für Bildende Kunst der Landeshauptstadt Düsseldorf und des Bonner Kunstpreises) im Museumsarchiv der Universität Bonn auf dieses Konvolut Usingers und erkannte Parallelen zum eigenen Werk. Nach einem ersten Zusammenspiel in Bonn präsentiert Wollgast im Hetjens seine Arbeiten im Dialog mit Werken des unbeachteten Kollegen: Wollgast findet dabei neue Ansätze für das künstlerische Doppel, eigene Annäherungen an die Vasenkunst aus dem Hetjens und Wege, auch die zum großen Teil nur grob erfassbare Biographie Usingers in Dokumenten nachzuverfolgen.

Anlässlich der Ausstellung im Kunsthistorischen Institut Bonn und im Hetjens – Deutsches Keramikmuseum ist eine von Matthias Wollgast maßgeblich gestaltete Publikation erschienen, die auf 160 Seiten chronologisch Leben und Werk Jan Usingers darstellt.

Programm zur Ausstellung:

Eröffnung
Zur Eröffnung der Ausstellung „Matthias Wollgast – The Age of Neptune“ am Freitag, 10. März, um 18 Uhr wird der Künstler Matthias Wollgast im Hetjens seine Arbeiten im Dialog mit Werken des über weite Strecken unbeachteten Kollegen präsentieren.

Führung
Das Hetjens, Schulstraße 4, lädt am Sonntag, 12. März, um 15 Uhr Besucherinnen und Besucher zu einer Führung durch die neue Ausstellung „Matthias Wollgast – The Age of Neptune“ ein.

Stadt Düsseldorf
Text: Meissner, Valentina

Bildquelle:

Comments are closed.