Hetjens-Museum/Deutsches Keramikmuseum: Chinesischer Generalkonsul übernimmt Schirmherrschaft für Kangxi-Ausstellung, 25.02.2015

0

Zu einem Besuch ins Hetjens-Museums/Deutsches Keramikmuseum hatte der neue chinesische Generalkonsul Haiyang Feng seine Mitarbeiter, Vertreter der Landeshauptstadt Düsseldorf sowie ausgewählte Freunde Chinas am Mittwochabend (25. Februar) eingeladen. Bürgermeisterin Claudia Zepuntke, Kulturdezernent Hans-Georg Lohe, die Gattin des Oberbürgermeisters, Dr. Vera Geisel, Annette Klerks (China-Kompetenzzentrum), Andreas Schmitz (HSBC) und Claudia Wüsthof (Teekanne) waren unter anderem der Einladung gefolgt. Der Generalkonsul und seine Gäste ließen sich von Dr. Daniela Antonin (stellvertre-tende Museumsleiterin) und Co-Kurator Daniel Suebsman die Porzellanschätze des Hauses und privater Leihgeber zeigen, die für die große Kangxi-Ausstellung im Sommer bestimmt sind. Der Generalkonsul wird die Sonderausstellung am 18. Juli als Schirmherr eröffnen.

Die letzte große Ausstellung mit kostbaren Kangxi-Porzellanen war vor fast 100 Jahren zu sehen. Mit der Ausstellung „Porzellanschätze für den Kaiser und Europas Fürsten: Kangxi (1662–1722) / CHINA – CON-TEMPORARY“ wird das Hetjens-Museum auch endlich ein großes Schlaglicht auf die Exponate seiner China-Sammlung richten können und zudem bedeutende Schätze aus Privatbesitz erstmals der Öffentlich-keit präsentieren.

Der Umfang und die angelegte Organisationsstruktur des Porzellanhandels unter Kaiser Kangxi können übrigens bereits als Vorboten der heutigen globalisierten und industrialisierten Welt angesehen werden. In Düsseldorf und NRW ist die Ansiedlung zahlreicher chinesischer Unter-nehmen in den letzten Jahren enorm gewachsen. In Kürze will auch das neue chinesische Generalkonsulat eine eigene Residenz in Düsseldorf eröffnen. Die Kangxi-Ausstellung im Hetjens-Museum wird daher von einem vielseitigen Rahmenprogramm begleitet, um die Freundschaft und das Kulturverständnis deutscher und chinesischer Bürger Düsseldorfs weiter zu fördern. Zur Ausstellung soll ein umfangreicher dreisprachiger Katalog publiziert werden; interessierte Förderer sind noch herzlich willkommen.

(arz)

Pressedienst der Landeshauptstadt Düsseldorf, Dieter Schwarz

 

Bildquelle:

Leave A Reply