Osterferien im Filmmuseum, 12.-20.04.2017

0

Osterferien im Filmmuseum, 12.-20.04.2017

In den Osterferien bietet das Museum von Mittwoch, 12. April, bis Donnerstag, 20. April, vier spannende Kurse für Kinder und Jugendliche an

Ein Duell der Magier, Agenten auf heißer Spur oder ein Gruselkabinett – in den Osterferien bietet das Filmmuseum Düsseldorf von Mittwoch, 12. April, bis Donnerstag, 20. April, vier spannende Kurse für Kinder und Jugendliche an. Die jungen Teilnehmer bekommen ihre eigenen Filme, die bei den Workshops entstehen, anschließend als DVD. Wer teilnehmen möchte, kann sich ab sofort anmelden.

In die Welt der Geheimagenten können Kinder und Jugendliche in dem zweitägigen Workshop „Top Secret – Agenten auf heißer Spur!“ am Mittwoch, 12. April, bis Donnerstag, 13. April, jeweils 11 bis 15 Uhr eintauchen. Bei der Lösung eines geheimnisvollen Falls erleben die Teilnehmer die verschiedensten Aspekte der Filmherstellung von der Entwicklung der Geschichte über die Schauspielerei bis zum Einsatz der Kamera. Bei „Duell der Magier – Ein Pixilations-Workshop“ am Mittwoch, 19. April, 10 Uhr werden die Teilnehmer selbst zu Zauberern, und zwar im doppelten Sinne. Denn neben magischen Kostümen, können sie sich, wie bei Harry Potter, von jetzt auf gleich unsichtbar machen oder sich in Gegenstände verwandeln. Mit der Pixilations-Methode (Einzelbildschaltung) werden diese Spezialeffekte möglich gemacht, wodurch die jungen Teilnehmer verblüffende Filmtricks ausprobieren können. Ein Gefühl von Sommer bekommen die Kinder bei dem Kurs „Ab ans Meer! – Trickfilm mal anders“ am Donnerstag, 20. April, 15 Uhr. Nach einer kurzen Erlebnisführung reisen die jungen Teilnehmer in ihrer Fantasie ans Meer und zeichnen farbige Bilder auf echtem 35mm Filmmaterial. Mit wogenden Wellen, bunten Fischen oder Sonnenuntergängen kann jeder 1 Sekunde Film in 24 Einzelbildern zeichnen. Anschließend wird das Ergebnis in einem Wanderkino bewundert.

Anmeldungen sind ab sofort bei Karin Woyke, unter der Telefonnummer 0211-8994730 oder per E-Mail an karin.woyke@duesseldorf.de, möglich. Treffpunkt für alle Veranstaltungen ist 10 Minuten vor Beginn im Foyer des Filmmuseums, Schulstraße 4.

Die Termine in der Übersicht

Workshop 1: „Top Secret – Agenten auf heißer Spur!“
für Kinder ab 11 Jahren
Als Agenten können Kinder und Jugendliche in diesem Filmworkshop die Welt vor dem Chaos retten. Ob als Doppelgänger, Bösewicht, Held oder geheimnisvoller Unbekannter – Sie entdecken das Geheimnis eines gestohlenen Ausstellungsstücks, entwickeln gemeinsam die fesselnde Story und schlüpfen in verschiedene Rollen mit passenden Kostümen. Während des Kurses bekommen alle Einblicke in grundlegende Bausteine der Filmherstellung wie Schauspielerei, Maske oder den Einsatz filmischer Gestaltungsmittel wie Kameraperspektiven, Lichteinsatz und Bildgestaltung. Die Aufnahmen werden zu einem Film zusammengeschnitten und als DVD übersandt.
Termin: Mittwoch, 12. April, bis Donnerstag, 13. April, jeweils 11 bis 15 Uhr
Kosten: 40 Euro pro Person inklusive DVD
Leitung: Andrea Hagemeier-Gilga

Workshop 2: „Duell der Magier – Ein Pixilations-Workshop“
für Kinder und Jugendliche ab 9 Jahren
Die Teilnehmer lernen die geheimnisvollen Regeln der magischen Künste kennen und werde im Film Teil des Magierbundes. Mit der Pixilations-Methode (Einzelbildschaltung) ist all das möglich und die Kinder und Jugendlichen können damit verblüffende Filmtricks ausprobieren. Zur Einstimmung werden spannende Ausschnitte aus Filmen, wie Harry Potter, angeschaut. Anschließend sind den kreativen Ideen, magische Kräfte walten zu lassen, keine Grenzen gesetzt. Die Aufnahmen werden als Film zusammengeschnitten und  als DVD übersandt.
Termin: Mittwoch, 19. April, 10 bis 15.30 Uhr
Kosten: 27 Euro pro Person inklusive einer DVD
Leitung: Daniel Raboldt

Workshop 3: „Das Gruselkabinett tagt – Schaurige Gestalten um Mitternacht“
für Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren
Gemeinsam wird eine schaurige Geschichte mit visuellen Spannungseffekten erzählt und die Teilnehmer werden Teil des Gruselkabinetts in diesem Kurs. Zum Einstieg werden Filmausschnitte aus der Frühzeit des Kinos angeschaut, um anschließend selber eine unheimliche Kurzgeschichte zu entwickeln. Hierbei lernen die Teilnehmer, wie durch Licht- und Schatteneffekte, Gesichtsausdrücke oder durch die Kameraperspektive eine Geschichte hoch spannend wird. Die Aufnahmen werden als Film zusammengeschnitten und als DVD übersandt.
Termin: Donnerstag, 20. April bis Freitag, 21. April, jeweils 11 bis 14 Uhr
Kosten: 30 Euro pro Person inklusive einer DVD
Leitung: Arina Balohin

Workshop 4: „Ab ans Meer ! – Trickfilm mal anders“
für Kinder und Jugendliche ab 9 Jahren
In diesem Kurs „erwachen“ selbst gezeichnete Bilder als Zeichentrickfilm zum Leben. Nach einer kurzen Erlebnisführung durch das Museum zum Thema „Wie kommt die Bewegung ins Bild“ reisen die Kinder und Jugendlichen in ihrer Fantasie ans Meer und zeichnet farbige Bilder auf echtem 35mm Filmmaterial. Ob wogende Wellen, Seesterne, helle Strandszenerien mit Sonnenuntergängen, schillernde Fische auf dem Meeresgrund oder Palmen, die im Wind wehen – Alles kann festgehalten werden, was die Teilnehmer gerne auf den Filmstreifen in 1 Sekunde Film mit 24 Einzelbildern zeichnen möchten. Anschließend können die Werk in einem rekonstruierten Wanderkino bewundert werden. Die Aufnahmen werden als DVD übersandt.
Termin: Donnerstag, 20. April, 15 bis 17.30 Uhr
Kosten: 9 Euro pro Person inklusive einer DVD
Leitung: Arina Balohin

Landeshauptstadt Düsseldorf
Text: Meissner, Valentina

Bildquelle:

  • Dreh im Filmmuseum: © Filmmuseum Düsseldorf

Comments are closed.